Anatole France

A B C D E F G H  I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Anatole France; eigentlich François Anatole Thibault, war ein französischer Schriftsteller, der 1921 den Literaturnobelpreis erhielt

(16. April 1844 – 12. Oktober 1924)


Erfolg-Zitate von Anatole France

 

„Um große Dinge zu erreichen,
müssen wir sowohl träumen als auch handeln.“

„Alle Veränderungen, sogar die meistersehnten,
haben ihre Melancholie.
Denn was wir hinter uns lassen, ist ein Teil unserer selbst.
Wir müssen einem Leben Lebewohl sagen,
bevor wir in ein anderes eintreten können.“

„Talent ist nur große Geduld.“

„Die Vorzüge von gestern sind oft die Fehler von morgen.“

„Gelehrte sind Menschen,
die sich von normalen Sterblichen durch die anerworbene Fähigkeit unterscheiden,
sich an weitschweifigen und komplizierten Irrtümern zu ergötzen.“

„Leihe nie Bücher aus!
Kein Mensch gibt sie dir zurück.
Die einzigen Bücher,
die noch in meiner Bibliothek stehen, sind solche,
die ich von anderen Leuten geliehen habe.“

„Bücher sind immer langweilig.
Aber die Menschen sind noch langweiliger
– und dabei viel anspruchsvoller.“