Freifrau Marie von Ebner-Eschenbach

A B C D E F G H  I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Freifrau Marie von Ebner-Eschenbach, war eine österreichische Schriftstellerin und eine der bedeutendsten deutschsprachigen Erzählerinnen des 19. Jahrhunderts

 (13. September 1830 – 12. März 1916)


Erfolgs-Zitate von Freifrau Marie von Ebner-Eschenbach

 

„Die Erfolge des Tages gehören der verwegenen Mittelmäßigkeit.“

„Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN.“

„Eine stillstehende Uhr hat doch täglich
zweimal richtig gezeigt und darf nach Jahren
auf eine lange Reihe von Erfolgen zurückblicken.“

„Menschen, die nach immer größerem Reichtum jagen, ohne sich jemals Zeit zu gönnen, ihn zu genießen, sind wie Hungrige, die immerfort kochen, sich aber nie an den Tisch setzen.“

„Andere neidlos Erfolge erringen sehen,
nach denen man selbst strebt, ist Größe.“

„Ein Merkmal großer Menschen ist, daß sie an andere weit geringere Anforderungen stellen als an sich selbst.“


„Wenn es einen Glauben gibt,
der Berge versetzen kann,
so ist es der Glaube an die eigene Kraft.“

„Was wir heute tun, entscheidet darüber,
wie die Welt von Morgen aussieht.“

„Begeisterung spricht nicht immer für den, der sie erweckt,
und immer für den, der sie empfindet.“

„Glaub nicht alles, was man dir sagt,
aber glaube, dass alles möglich ist.“

„Warmes und herzliches Interesse
ist beinahe soviel wie Verständnis.“

„Nenne dich nicht arm,
weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind.
Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat.“