Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues

A B C D E F G H  I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues, war ein französischer Philosoph und Schriftsteller

(6. August 1715 – 28. Mai 1747)


Erfolg-Zitate Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues

 

„Die Redlichkeit,
die mittelmäßige Geister hindert ans Ziel zu kommen,
ist ein Mittel mehr zum Erfolg der Geschickten.“

„Der brennende Ehrgeiz verbannt von Jugend an alle Vergnügungen, um allein zu herrschen.“

„Die Ungleichheit der Stände ist aus der Ungleichheit
der Begabungen und des Mutes entstanden.“

„Man verachtet kühne Pläne,
wenn man sich große Erfolge nicht zutraut.“

„Der Erfolg will gepflegt sein:
Man muss geschmeidig und unterhaltend sein, intrigieren,
den Frauen gefallen, den richtigen Männern schmeicheln,
sich in Geschäfte und Vergnügungen stürzen,
sich nicht in die Karten sehen lassen,
sich bis in die späte Nacht hinein lächelnd langweilen,
drei Partien spielen, ohne aufzustehen.
Und selbst dann kann man seiner Sache nicht sicher sein.
Wie viel Langeweile und Verdruss könnte man sich ersparen,
wollte man es versuchen,
sein Glück allein auf Verdienste zu gründen!“

Handeln schafft mehr Vermögen als Vorsicht.“

„Die Menschen haben große Ansprüche und kleine Pläne.“

„Die Vollkommenheit einer Uhr besteht nicht darin, schnell,
sondern richtig zu gehen.“

Geduld ist die Kunst zu hoffen.“

„Der Mensch will beschäftigt sein:
Wer wenig denkt, muss viel sprechen.“

„Nur der kann wahrhaft glücklich sein,
den das Schicksal auf den richtigen Platz gestellt hat.“

„Wir entdecken in uns selbst, was die anderen uns verbergen,
und erkennen in anderen, was wir vor uns selber verbergen.“

„Es kann keiner gerecht sein, der nicht menschlich ist.“

„Der Kopf weiß nicht, was das Herz vorhat.“

„Der Mut hat mehr Mittel gegen das Unglück als die Vernunft.“