Lucius Annaeus Seneca

A B C D E F G H  I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Lucius Annaeus Seneca, genannt Seneca der Jüngere, war ein römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher und Staatsmann

(* etwa im Jahre 1 n. Chr.; † 65 n. Chr.)


Erfolgs-Zitate von Lucius Annaeus Seneca

 

„Wer jeden Abend sagen kann:
Ich habe gelebt,
dem bringt jeder Morgen einen neuen Gewinn.“

„Wir wollen unseren Geist schulen,
sich das zu wünschen,
was die Situation erfordert.“

„Das Wort Schwierigkeit muss gar nicht für einen Menschen
von Geist als existent gedacht werden. Weg damit!“

„Wer an den Spiegel tritt,
um sich zu ändern,
der hat sich geändert.“

„Nichts bringt uns mehr vom Weg zum Glück ab,
als dass wir uns nach dem Gerede der Leute richten,
statt nach unseren Überzeugungen.”

„Wir haben nicht zu wenig Zeit,
wir verschwenden zu viel davon.
Auch zur Vollbringung der größten Dinge
ist das Leben lang genug,
wenn es nur gut angewendet wird.“

 

„Nutze jede Stunde.
Wenn Du das Heute wahrnimmst,
wirst du weniger von morgen abhängen.
Indem du das Leben aufschiebst,
eilt es von dannen.“

„Den Willigen führt das Schicksal,
den Unwilligen reißt es hinfort.“

„Das größte Lebenshindernis ist die Erwartung:
Abhängig vom Morgen, verliert sie das Heute.
Über das, was in der Hand des Schicksals liegt,
verfügst du, doch das, was in deiner Hand liegt,
lässt du dir entgehen.
Wonach hältst du Ausschau?
Wonach streckst du dich?
Alles Künftige ist ungewiss:
Lebe jetzt gleich!“

„Alles wahrhaft Große vollzieht sich durch langsames,
unmerkliches Wachsen.“

„Nicht weil die Dinge schwierig sind,
wagen wir sie nicht,
sondern weil wir sie nicht wagen,
sind sie schwierig.“

„Es ist nicht wenig Zeit,
die wir haben,
sondern viel Zeit,
die wir nicht richtig nutzen.“

„Was du für den Gipfel hältst, ist nur eine Stufe.“

„Notwendigerweise hat einmal Erfolg, wer vieles versucht.“