Zitate Erfolg 12

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 |

Erfolgs-Zitate zum Thema Erfolg

 

„Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut wird,
ist es noch nicht das Ende.“
Oscar Wilde

„Die Hauptsache ist nicht der Erfolg,
nicht der Ruhm, nicht das,
wovon ich früher träumte,
sondern die Kunst zu leiden.“
Anton Pawlowitsch Tschechow

 „Suche nicht andere,
sondern dich selbst zu übertreffen.“
Marcus Tullius Cicero

 

„Nichts verleiht mehr Überlegenheit
als ruhig und unbekümmert zu bleiben…“
Thomas Jefferson 

„Ich bin nicht entmutigt,
denn jeder erkannte Irrtum

ist ein weiterer Schritt nach vorn.“
Thomas Alva Edison

„Auch Quellen und Brunnen versiegen,
wenn man zu oft und zu viel
aus ihnen schöpft.“
Demosthenes

„Gehe Deinen Weg und lass die Leute reden.“
Dante Alighieri

„Ein weiser Mensch hat das Geld im Kopf,
aber nicht im Herzen.“
Jonathan Swift

„Jeder Mensch ist der Architekt seiner eigenen Zukunft.“
Sallust

„Das Gebet kann keinen objektiven Erfolg,
sondern nur eine subjektive Rückwirkung haben,
nämlich Beruhigung und Aufrichtung des Gemüts.“
Immanuel Kant

„Wirkliche Schwierigkeiten können überwunden werden;
nur die imaginären sind unüberwindbar.“
Theodore Newton Vail

„In uns selbst liegen die Sterne unseres Glücks.“
Heinrich Heine

„Achtung verdient, wer vollbringt, was er vermag.“
Sophokles

„Glauben Sie wirklich,
man kann einfach mal über Nacht erfolgreich werden?
Ich habe zehn Jahre dazu gebraucht!“
Sascha U. Heinzlmeier

„Erfolg beruht im allgemeinen auf dem Wissen,
wie viel Zeit zum Erfolg nötig ist.“
Charles de Secondat, Baron de Montesquieu

„Man muss gut überlegen,
was man sich wünscht.
Es könnte passieren,
dass man es bekommt.“
Eduard Friedrich Phillip Mörike

„Sobald ihr handeln wollt,
müsst ihr die Tür zum Zweifel verschließen.“
Friedrich Nietzsche 

„Wer neu anfangen will,
soll es sofort tun,
denn eine überwundene Schwierigkeit

vermeidet hundert neue.“
Konfuzius 

„Alles auf der Welt kommt
auf einen gescheiten Einfall
und auf einen festen Entschluss an.“
Johann Wolfgang von Goethe 

„Überhaupt aber beruhen neun Zehntel
unseres Glücks allein auf der Gesundheit.
Mit ihr wird alles eine Quelle des Genusses,
hingegen ist ohne sie kein äußeres Gut,
welcher Art es auch sei, genießbar.“
Arthur Schopenhauer

„Mit Tränen kann man nichts gewinnen,
wer schaffen will – muss fröhlich sein!“
Theodor Fontane

„Es gibt kein Omelett, ohne Eier zu zerbrechen.“
Maximilien Robespierre

„Es gibt kein großes Genie ohne einen Schuss Verrücktheit.“
Aristoteles

Ziel des Lebens ist Selbstentwicklung.
Das eigene Wesen völlig zur Entfaltung
zu bringen, das ist unsere Bestimmung.“
Oscar Wilde

„Die Klugheit eines Menschen
lässt sich aus der Sorgfalt ermessen,
womit er das Künftige oder das Ende bedenkt.“
Georg Christoph Lichtenberg

„Alles wahrhaft Große vollzieht sich durch langsames,
unmerkliches Wachsen.“
Lucius Annaeus Seneca

„Sie können alles tun, weil sie denken, dass sie es können.“
Vergil

„Fester Entschluss und beharrliche Durchführung eines
einfachen Gedankens führen am sichersten zum Ziel.“
Helmuth Karl Bernhard Graf von Moltke

„Andere neidlos Erfolge erringen sehen,
nach denen man selbst strebt, ist Größe.“
Freifrau Marie von Ebner-Eschenbach

„Schlagfertige Menschen sind meistens oberflächlich
oder sie werden es infolge ihrer Begabung,
die ihnen den äußeren Erfolg mühelos erwirbt.“
Jakob Bosshart

 „Ich kann, weil ich will, was ich muss.“
Immanuel Kant

„So wie die Gedanken sind,
ist auch der Charakter;
denn die Seele wird von Gedanken geprägt.“
Mark Aurel

„Die Scheu vor der Verantwortung
ist eine Krankheit unserer Zeit.“
Otto von Bismarck

 

Geld verdienen ist schon schwer,
Geld erhalten noch viel mehr.“
Wilhelm Busch

„Die allgemeine Meinung ist nicht immer die wahrste.“
Giordano Bruno

 

 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 |