Zitate Fehler

Erfolgs-Zitate zum Thema Fehler, fehlerhaft, falsch

 

„Es ist der größte Fehler bei der Behandlung von Krankheiten,
dass es Ärzte für den Körper und Ärzte für die Seele gibt,
wo doch beides nicht voneinander getrennt werden kann.“
Platon

„Ich weiß nicht, ob ich nicht doch einen furchtbaren Fehler
gemacht habe und etwas Ungeheures geschaffen habe.“
Edward Jenner

„Nur ein Idiot glaubt, aus den eigenen Erfahrungen zu lernen.
Ich ziehe es vor, aus den Erfahrungen anderer zu
lernen,
um von vornherein eigene Fehler zu vermeiden.“
Otto von Bismarck

„Der Kluge lernt nach dem ersten Fehler,
der Dumme nach dem x-ten Fehler,
der Weise lernt nie aus.“     
Chinesische Weisheit

„Jeder Fehler ist ein Schritt zum Erfolg.“
William Whewell

„Fehler sind das Tor zu neuen Entdeckungen.“
James Joyce (1882-1941)

„Wenn wir keine Fehler hätten,
würde es uns nicht so viel Vergnügen bereiten,
sie an anderen zu bemerken.“       
Horaz

„Um in der Welt Erfolg zu haben,
braucht man Tugenden, die beliebt,
und Fehler, die gefürchtet machen.“       
Joseph Joubert

„Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert,
begeht einen zweiten.“
Konfuzius

„Alle Menschen machen Fehler,
man muss sich diese nur eingestehen.“
Friedrich II.

Lerne Geduld haben mit fremden Fehlern;
denn siehe, du hast auch viel an dir,
was andere tragen müssen.“    
Thomas von Kempen

„Mit all der Mühe, mit der wir manche unserer Fehler verbergen, könnten wir sie uns leicht abgewöhnen.“      
Michelangelo

„Bücher sind Meister, die uns ohne Zucht und Strafe lehren,
ohne Beschimpfungen oder Zorn.
Wenn Du etwas von ihnen willst, schlafen sie nicht,
wenn Du sie suchst, verstecken sie sich nicht,
wenn Du einen Fehler machst, schelten sie Dich nicht,
wenn Du Dich dumm anstellst, lachen sie Dich nicht aus.“
Elizabeth Barrett Browning

„Der eigentümliche Fehler der Deutschen ist, dass sie,
was vor ihren Füßen liegt, in den Wolken suchen.“     
Arthur Schopenhauer

„Wer arbeitet, macht Fehler.
Wer viel arbeitet, macht mehr Fehler.
Nur wer die Hände in den Schoß legt,
macht gar keine Fehler.“    
Alfred Krupp

„Toleranz heißt: die Fehler des anderen entschuldigen.
Takt heißt: sie nicht zu bemerken.“
Arthur Schnitzler

„Manchem fällt es leichter, eine Menge Vorzüge zu gewinnen,
als einen einzigen Fehler abzulegen.
Und oft ist es gerade dieser Fehler,
der seiner Stellung am wenigsten zuträglich ist,
ihn zum Gespött der Menschen macht oder doch seinen Erfolg beträchtlich schmälert.“
Jean de La Bruyère

„Die schlimmsten Fehler werden gemacht in der Absicht,
einen begangenen Fehler wieder gutzumachen.“  
Jean Paul

 
„Begangene Fehler zu betrauern, ist zu nichts nütze.“
Karl August Georg Maximilian Graf von Platen-Hallermünde

„Das Leben ist eine riesige Lotterie: die Preise sind wenige,
die Fehler sind unzählbar.
Außerhalb der Seufzer der einen Generationen werden die Hoffnungen der nächsten geknetet.
Das ist Leben.“
Joaquim Maria Machado de Assis

„Hake jeden Tag ab und betrachte ihn als erledigt.
Du hast dein Bestes getan. Irrtümer und Fehler sind möglich.
Vergiss sie so schnell wie möglich.“
Ralph Waldo Emerson

„Statt deprimiert zu sein,
wenn wir bisher verborgene Fehler an uns entdecken,

hätten wir eher Ursache zu frohlocken ,
– wie der Seemann froh ist, das Leck gefunden zu haben,
das ihn sonst zum Sinken hätte bringen können.“
Prentice Mulford

„Der Hauptfehler des Menschen besteht darin,
dass er so viel kleine hat.“
Jean Paul

„Mit Adleraugen sehen wir die Fehler anderer,
mit Maulwurfsaugen unsere eigenen.“
Franz von Sales

„Wer den Menschen vertraut,
macht weniger Fehler als derjenige,
der ihnen misstraut.“
Camilio Benso Graf von Cavour

„Toleranz heisst: die Fehler der anderen entschuldigen.
Takt heisst: sie nicht bemerken.“
Wilhelm Raabe

„Der schlimmste Fehler der Menschen
ist ihr Mangel an Einfühlungsvermögen.“
Joseph Addison

„Die meisten unserer Fehler erkennen und legen wir erst dann ab,
wenn wir sie an den anderen entdeckt und gesehen haben,
wie sie denen stehen.“
Karl Gutzkow

„Jemand sagte einmal, wenn ein Mann sich irre,
behaupte er, zweimal zwei sei fünf –
und der Fehler könne korrigiert werden,
eine Frau aber behaupte, wenn sie sich irre,
zweimal zwei sei eine Lampe –
und dagegen sei kein Kraut gewachsen.“
Henryk Sienkiewicz

„Kleine Fehler geben wir gern zu,
um den Eindruck zu erwecken,
wir hätten keine großen.“
François VI. de La Rochefoucauld

„Es gibt Menschen, die so belanglos sind,
dass sie weder Fehler noch Vorzüge haben.“
François VI. de La Rochefoucauld

“Das Glück heilt uns von mehr Fehlern,
als die Vernunft es vermag.“
François VI. de La Rochefoucauld

„Unser Hauptfehler liegt in dem Versäumnis,
die in einem Menschen vorhandenen Tugenden zu fördern.
Stattdessen verlangen wir von ihm Tugenden, die er nicht hat.“
Publius Aelius Hadrianus