Zitate Gedanken 2

| 1 | 2 |

Erfolgs-Zitate zum Thema Gedanken, Gedanken machen

 

„Achte auf Deine Gedanken! Sie sind der Anfang Deiner Taten.“
chinesische Erfolgs-Weisheit

„Um einen falschen Gedanken mit Erfolg zu widerlegen,
muss man bekanntlich ein ganzes Buch schreiben und den,
der den Ausspruch getan hat, überzeugt man doch nicht.“
Otto von Bismarck

„Das Lesen der guten Bücher gleicht einer Unterhaltung mit ihren Verfassern, als den besten Männern vergangener Zeiten, und zwar einer auserlesenen Unterhaltung,
in welcher sie uns nur ihre besten Gedanken offenbaren.“
René Descartes

„Die Natur wiederholt ewig in weiterer Ausdehnung denselben Gedanken. Darum ist der Tropfen ein Bild des Meeres.“
Christian Friedrich Hebbel

„Ich bin der Überzeugung, dass Gedanken Wesen sind;
sie sind ausgestattet mit einem Körper,
mit Atem und mit Flügeln: auf dass wir sie aussenden,
die Welt mit guten Resultaten zu füllen oder mit schlechten.
Und was wir unseren geheimsten Gedanken heißen,
eilt ans andere Ende der Welt und hinterlässt Wohltat oder Not – wie Spuren im Sand“
Henry van Dyke

„Man reist nicht billiger und schneller als in Gedanken.“
Georg Weert

„Du bist heute wo deine Gedanken dich hingebracht haben,
du wirst morgen dort sein wo deine Gedanken dich hinbringen werden.“
James Allen

„Zu größerer Klarheit über seine Gedanken gelangt man,
indem man sie anderen klar zu machen sucht.“ 
Joseph Unger

„Die Zeit ist nur ein leerer Raum, dem Begebenheiten, Gedanken und Empfindungen erst Inhalt geben.“
Wilhelm von Humboldt

„So wie die Gedanken sind, ist auch der Charakter;
denn die Seele wird von Gedanken geprägt.“
Mark Aurel

„Die Kraft der Gedanken ist unsichtbar wie der Samen,
aus dem ein riesiger Baum erwächst.
Sie ist aber der Ursprung für die sichtbaren Veränderungen
im Leben des Menschen.“
Leo Tolstoi

„Der Gedanke ist eine Tat,
und die fruchtbarste,
die auf die Welt wirken kann.“
Émile Zola

„Das Provinzleben,
ohne Erfolg,
ohne Beifall,
ohne Ermutigung,
zog einen Kreis um ihn,
in dem jeder Gedanke
in der Knospe welken musste.“
Honoré de Balzac

„Ein Mann ist literarisch gesehen was er denkt das er ist,
sein Charakter ist die komplette Summe all seiner Gedanken.“
James Allen

„Jeder Gedanke ist ein Baustein am werdenden Schicksal
– im Guten wie im Bösen. “
Prentice Mulford

„Kein Mensch darf dulden,
dass andere ihn nach ihrem Gedankenbilde formen,
nämlich so, wie es Ihnen am bequemsten scheint.“
Prentice Mulford

„Keiner kann einen Körper frisch und schön erhalten,
wenn er sich von ausgelaugten Gedanken nährt.“
Prentice Mulford

„Furcht ist nur ein anderer Name für die Unfähigkeit,
die Entstehung von Gedanken zu beherrschen.“
Prentice Mulford

„Über manche Gedankenlücke bilden Zitate die Eselsbrücke.“
Ludwig Fulda

„Keine Leserei erfordert eine so strenge Diät,
als das Lesen abgerissener,
hingestreuter Gedanken. “
Johann Gottfried von Herder

„Je reiner die Gedanken der Menschen sind,
desto mehr stimmen sie zusammen. “
Johann Gottfried von Herder

„Sprichwörter sind ein öffentlicher Unterstützungsverein
für Leute ohne eigene Gedanken.“
Wilhelm Raabe

„Redensarten sind gleichsam das Kleid der Gedanken.“
Johann Jakob Engel

„Man glaubt gar nicht, wie schwer es oft ist,
eine Tat in einen Gedanken umzusetzen! “
Karl Kraus

„Keinen Gedanken haben und ihn ausdrücken können:
Das macht den Journalisten.“‘
Karl Kraus

„Haben Sie noch nie bemerkt,
dass bei jedem Gedanken,
wenn man ihn zu Ende denkt,
das Gegenteil herauskommt?“
Henrik Ibsen

“Mach deine Gedanken nicht zu deinem Gefängnis.“
William Shakespeare

„Der Wunsch ist der Vater des Gedankens.“
William Shakespeare

„Bündle deine ganze Energie, deine Gedanken und dein Kapital.
Der weise Mann legt alle Eier in einen Korb und beobachtet diesen.“
Andrew Carnegie

„Erfülle deinen Geist mit großen Gedanken,
denn du wirst nie höher steigen als deine Gedanken.“
Benjamin Disraeli

„Weise erdenken neue Gedanken und Narren verbreiten sie.“
Heinrich Heine

„Worte sind für Gedanken,
was Gold für Diamanten,
nötig zur Einfassung,
aber es gehört davon nur wenig dazu.“
Voltaire

„Eine Sache gewinnt
oder verliert durch den Mann,
der sich für sie einsetzt,

auch ein Gedanke und eine Meinung.“
Gerhart Johann Robert Hauptmann

„Ein guter Zuhörer macht sich gewöhnlich
über andere Dinge Gedanken.“
Frank McKinney Hubbard

| 1 | 2 |