Zitate Glück

| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |

Glückszitate, Zitate zum Thema Glück, glücklich

 

„Das Glück ist gemacht, um geteilt zu werden.“
Jean Baptiste Racine

„Wenn du einen Menschen glücklich machen willst,
dann füge nichts seinem Reichtum hinzu,
sondern nimm ihm einige von seinen Wünschen.“
Epikur von Samos

„Ihn, der aus jeglichem Tag sich sein Glück holt,
ihn allein nur preise ich glücklich.“
Euripides

„Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit
deiner Gedanken ab.“
Mark Aurel

„Wer ist glücklich?
Wer Gesundheit, Zufriedenheit und Bildung in sich vereinigt.“
Thales

„Unsere Gesundheit ist die Grundlage für ein glückliches, erfolgreiches und erfülltes Leben.“
Wolfram Andes

„Die Gesundheit überwiegt alle äußeren Güter so sehr,
dass wahrscheinlich ein gesunder Bettler glücklicher ist
als ein kranker König.“
Arthur Schopenhauer

Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende.“
Demokrit

„Wirklich glücklich ist, wer jeden Tag sagen kann:
Heute habe ich gelebt.“
Horaz

„Es ist unmöglich, einen Mann, dem durch seine Art zu verfahren, viel geglückt ist, zu überzeugen,
er könne gut daran tun, anders zu verfahren.
Daher kommt es, dass das Glück eines Mannes wechselt;
denn die Zeiten wechseln, er aber wechselt nicht sein Verfahren.“
Niccolò Machiavelli

„Einen Tropfen Glück möchte ich haben
oder ein Fass Verstand.“
Menandros

„Zum Segen des Glücks bekennen sich nur die Unglücklichen; die Glücklichen führen alle ihre Erfolge auf Klugheit und Tüchtigkeit zurück.“
Jonathan Swift

„Aus der Geduld geht der unschätzbare Frieden hervor,
welcher das Glück der Welt ist.“
Baltasar Gracián y Morales S.J.

„In der Strategie gibt es keinen Sieg.
Der strategische Erfolg ist, von der einen Seite,
die glückliche Vorbereitung des taktischen Sieges.
Je größer dieser Erfolg ist, um so unzweifelhafter wird der Sieg im Gefecht.
Von der anderen Seite ist der strategische Erfolg die Ausnutzung des erfochtenen Sieges.“
Carl Philip Gottfried von Clausewitz
 

„Jeder ist seines Glückes Schmied –
doch leider haben die wenigsten auch nur die einfachsten Grundlagen des Schmiedens begriffen.“
Walter Boveri

 

| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |