Zitate Wünsche

Erfolgs-Zitate zum Thema Wunsch, wünschen

 

„Nicht wer wenig hat, sondern wer viel wünscht, ist arm.“
Lucius Annaeus Seneca

„Mit Fleiß, mit Mut und festem Willen
lässt jeder Wunsch sich endlich stillen.“
Novalis

Erfolgreich zu sein setzt zwei Dinge voraus:
Klare Ziele und den brennenden Wunsch, sie zu erreichen.“   
Johann Wolfgang von Goethe

„Man muss gut überlegen, was man sich wünscht.
Es könnte passieren, dass man es bekommt.“
Eduard Mörike

„Wie Du am Ende Deines Lebens wünschst gelebt zu haben,
so kannst Du jetzt schon leben.“
Mark Aurel

„Das etwas erwünscht ist,
bewirkt noch nicht,
dass man daran glaubt.“
Marcel Proust

„Nicht gut ist, dass sich alles erfüllt, was du wünschst:
Durch Krankheit erkennst du den Wert der Gesundheit.“    
Heraklit

„Wünsche sind nie klug. Das ist sogar das Beste an ihnen.“
Charles Dickens

„Du klagst mit unzufriedenem Geist,
dass dich das Glück so kärglich speist?
Setz deinen Wünschen nur ein Ziel!
Wer viel begehrt, dem mangelt viel.“
Christian Friedrich Daniel Schubart
 

„Wir wollen unseren Geist schulen,
sich das zu wünschen,
was die Situation erfordert.“
Lucius Annaeus Seneca

„Unsere Wünsche nehmen mehr Platz ein als unsere Bedürfnisse.“
Emanuel Wertheimer

„Setz deinen Wünschen nur ein Ziel,
wer viel begehrt, dem mangelt viel.“
Christian Friedrich Daniel Schubart

„Wünsche nicht, etwas anderes zu sein als was du bist,
aber versuche, dies so gut wie möglich zu sein.“
Franz von Sales

„Wünsche können ohne Kraft und Talent sein,
aber nie sind Kraft und Talent ohne Wünsche.“
Johann Jakob Engel

„Viele Menschen möchten fromm sein,
aber niemand wünscht sich, bescheiden zu sein.“
Joseph Addison

„Der Wunsch ist der Vater des Gedankens.“
William Shakespeare

„Das Meer hat Grenzen, doch tiefer Wunsch hat keine.“
William Shakespeare

„Wer seine Wünsche noch zähmen kann,
ist reich genug.“
Voltaire