Zitate Zufriedenheit

Erfolg-Zitate zum Thema Zufriedenheit

 

„Wenn ich 1.000 Ideen hätte
und nur eine sich als gut erweisen würde,
wäre ich zufrieden.“
Alfred Bernhard Nobel

„Charme: das ist die Eigenschaft bei anderen,
die uns zufriedener mit uns selbst macht.“   
Henri-Frédéric Amiel

„Der echte Name für Glück ist Zufriedenheit.“
Henri-Frédéric Amiel

Geld ist nur dann etwas wert,
wenn es dazu führt,
ein glücklicheres
und zufriedeneres Leben zu führen.“
Wolfram Andes

Erfüllung…
„Alles wonach du suchst, ist IN DIR.
Du suchst nach Glück? – Es ist in dir-.
Du suchst nach Frieden? – Er ist in dir.
Du suchst nach Freiheit? – Sie ist in dir.
Du suchst nach Liebe? – Sie ist in dir.
Du suchst nach Zufriedenheit? – Sie ist in dir.
Du suchst nach innerer Ruhe? – Sie ist in dir.
Du suchst nach Erleuchtung? – Sie ist in dir.“
Wolfram Andes

Zufriedenheit…
„Die beste Voraussetzung für die innere Zufriedenheit ist es,
sich selbst, das Leben und die Menschen zu lieben.“
Wolfram Andes

„Zufriedenheit ist der Stein der Weisen,
der alles in Gold verwandelt das er berührt.“
Benjamin Franklin

„Jährliches Einkommen £20, jährliche Ausgaben £19,96,
Ergebnis: Zufriedenheit. Jährliches Einkommen £20,
jährliche Ausgaben £20,06, Ergebnis: Kummer! “
Charles Dickens

„Frohsinn und Zufriedenheit sind große verschönerer
und berühmte Pfleger von jugendlichem Aussehen.“
Charles Dickens

„Du klagst mit unzufriedenem Geist,
dass dich das Glück so kärglich speist?
Setz deinen Wünschen nur ein Ziel!
Wer viel begehrt, dem mangelt viel.“
Christian Friedrich Daniel Schubart

„Seelenruhe, Heiterkeit und Zufriedenheit
sind die Grundlagen alles Glücks,
aller Gesundheit und des langen Lebens.“
Prof. Christoph Wilhelm Hufeland

„Wenn wir Zufriedenheit nicht in uns selbst finden,
ist es zwecklos, sie anderswo zu suchen.“
François VI. de La Rochefoucauld

„Keine Pflicht wird so sehr vernachlässigt,
wie die Pflicht, glücklich und zufrieden zu sein.“
François VI. de La Rochefoucauld

„Ob wir mit unserem Leben zufrieden sind,
hängt weniger von großen Ereignissen als davon ab,
wie wir mit dem Ablauf des Alltags zurechtkommen.“
François VI. de La Rochefoucauld